Hirschhornknöpfe

Echte Hirschhornknöpfe aus dem Knopfparadies - „Ich glaub ich steh' im Wald“

Wer auf der Suche nach echten Hirschhornknöpfen ist, ist im Knopfparadies am Ziel angekommen. Sie finden bei uns eine mehr als umfangreiche Auswahl an Hirschhornknöpfen in unterschiedlichen Größen und Designs – und das zu einem fairen Preis. Keine Selbstverständlichkeit, denn das gefragte Naturmaterial ist alles andere als günstig. Bei weitem nicht nur Jägerinnen und Jäger, deren Berufstracht ganz traditionell durch Hirschhornknöpfe geziert wird, gehören zu unseren Abnehmern. Vor allem auch bei den Vorbereitungen für das nächste Oktoberfest sind die Naturschätze jedes Jahr sehr gefragt. Kein Wunder: ist das weltbekannte Volksfest doch ein ganz besonderer Anlass, dessen Besuch oft in passender Garderobe erfolgt. Dirndl, Lederhose und Wams werden oft schon Monate vorher für die Wiesn geschneidert, angepasst, aufgemotzt und durch die passenden Accessoires veredelt. Hirschhornknöpfe sind hier eine wirklich exzellente Wahl und gehören zum Oktoberfest wie Haxe, Hendl und Maß. Das edle Naturmaterial steht für Tradition und Hochwertigkeit und besticht durch seine unverwechselbare Maserung, die vor allem auf Leder oder groben Stoffen aus Wolle zur vollen Geltung kommt. Auch für grobe Filzjanker und wärmende Strickjacken sind unsere Hirschhornknöpfe ideale Begleiter, die jedem Trachten Outfit die angemessene Authentizität verleihen. Aber nicht nur auf Volksfesten wie den Wiesn oder im Biergarten sind die Hirschhornknöpfe stilistisch Zuhause. Auch im Skiurlaub findet man das warme Material auf Apres Ski Partys und vor Kaminen in Wintergebieten rund um den Erdball. Nicht alle Hirschhornknöpfe sind jedoch als meist rustikales Accessoire zu verstehen. Außer den ganz traditionellen Zweilochknöpfen mit grobem Rand gibt es auch fein geschnitzte Motivknöpfe aus echtem Hirschhorn, die durch ihr Design fast schon filigran wirken. Das passt übrigens ganz gut zu dem aktuellen Trend, das Dirndl nicht nur in Bayern und auf dem Oktoberfest, sondern auch als Abendgarderobe zu nutzen und hier darf es dann natürlich auch etwas ausgefallener sein. Wem Knöpfe nicht reichen, der findet im Knopfparadies übrigens auch Verschlüsse oder Perlen aus Hirschhorn.

Hirschhorn: nachwachsend, nachhaltig und ausdauernd

Der Name ist Programm bei echten Hirschhornknöpfen: sie bestehen, wie ihr Name bereits erkennen lässt, aus dem knochenartigen Kopfschmuck von Geweihträgern wie Rentieren, Elchen oder Rothirschen – wobei diese für unsere Hirschhornknöpfe nicht leiden müssen. Tierfreunde, die es nicht wussten, können sich entspannen und voller Begeisterung echte Hirschhornknöpfe annähen, da jedes Jahr die Geweihe von den Tieren selbständig abgeworfen werden und bis zur nächsten Paarungszeit nachwachsen. Ein abgeworfenes Geweih nennt man im Jägerjargon übrigens „Abwurfstange“, ein Naturmaterial, das durchaus auch von Wanderern im Wald gefunden werden kann. Doch Vorsicht: Geweihe dürfen nicht einfach von Privatpersonen eingesammelt werden, sondern gehören juristisch dem zuständigen Jäger, dem die Verwertung und der Verkauf der Geweihe vorbehalten ist. Eine unautorisierte Mitnahme einer oder mehrerer Abwurfstangen fällt somit unter den Straftatbestand der Wilderei. Geweihe bestehen aus knochenartigem Gewebe und sind vor allem eins: robust. Diese Eigenschaft sorgt nicht nur dafür, dass der ehemalige Kopfschmuck der majestätischen Tiere zu unseren Knöpfen verarbeitet wird, sondern auch seit Jahrhunderten (und Jahrtausenden) von Menschen als Material für viele Alltagsgegenstände genutzt wird. Hirschhornknöpfe können aus quasi dem gesamten Geweih gefertigt werden: die Hirschhornspitzen werden oft zu edlen Knebelknöpfen verarbeitet und auch der Rest des Geweihs wird in Scheiben gefräst und dann anschließend gelocht.

Bequem zahlen: