Perlmuttknöpfe

Perlmuttknöpfe – Schillerndes Highlight im Knopfparadies

Wenn Sie Perlmuttknöpfe bestellen möchten, sind Sie bei uns richtig! Im Knopfparadies finden Sie eine große Auswahl an Perlmuttknöpfen in den unterschiedlichsten Ausführungen: ob groß oder winzig, ob Vierloch- Zweiloch- oder Ösenknopf, ob rund oder eckig: die schillernden Perlen unter unseren Knöpfen sind ein zugleich zeitloses und edles Accessoire. An Hemden eher schlicht schimmernd, an Strickjacken oder Blusen auch oft als stilgebende Zierknöpfe genutzt, wirken Perlmuttknöpfe durch ihren kühlen Glanz stets hochwertig und erhaben und verwandeln auch die schlichtesten Kleidungsstücke in echte Hingucker. Dunkle Kaschmir-Cardigans und Strickjacken beispielsweise werden in ihrer weichen Eleganz unterstützt durch einen bis zwei große und schillernde Zierknöpfe aus dem wertvollen Naturmaterial und dienen ihren Besitzern nicht nur als Nutzgegenstand, sondern vor allem auch als Schmuck. Die unterschiedlichsten Farbnuancen unterstreichen persönlichen Stil, Haarfarbe, und Teint von Träger oder Trägerin und individualisieren die gehobene Abendgarderobe. Vor allem bei unseren großen, ausdrucksstarken Perlmuttknöpfen ist die jeweils einzigartige Maserung und die schillernde Oberfläche (die auch bei mattierten Modellen wundervoll zu betrachten ist) das vielleicht größte Kaufargument. Kein Knopf gleicht dem anderen, denn selbst bei Färbung des Ausgangsmaterials ist das Ergebnis aufgrund der natürlichen Maserung stets einzigartig. Auch Maßgeschneiderte Herren- und Damenhemden werden ganz traditionell durch Hemdknöpfe aus Perlmutt veredelt: sowohl am Arm als auch an der Knopfleiste sind Perlmuttknöpfe zwar nicht die günstigste, aber eine sehr langlebige Entscheidung. Je nach Untergrund und Schwere des Stoffes kann man nicht nur die Farbe der Perlmuttknöpfe optimal anpassen, sondern auch die Stärke. Sehr dünne Perlmuttknöpfe sind ausgesprochen leicht und eignen sich auch für zarte Stoffe wie Leinen oder gar Seide, etwas dickere Modelle hingegen bieten mehr Festigkeit und Halt und sind nahezu unverwüstlich. So oder so ist Perlmutt ein Statement: das relativ teure Naturmaterial zeugt gleichermaßen von Stil als auch von Naturverbundenheit. Nicht wenige Perlmuttknöpfe finden sich übrigens aufgrund ihres maritimen Ursprungs auch in strandnähe oder auf dem ein oder anderen Segeltörn wieder.

Aus dem Meer auf den Laufsteg – der Weg von der Muschel zum Perlmuttknopf

Perlmuttknöpfe sind so unterschiedlich wie faszinierend. Nicht nur die Färbung sorgt für das breite Spektrum an Form und Oberflächenstruktur, sondern vor allem das Ausgangsmaterial. Genutzt werden für die Herstellung nicht nur Süß- und Salzwassermuscheln, sondern auch Schnecken, beziehungsweise deren Gehäuse. Die meisten Hersteller beziehen das Rohmaterial für ihre Perlmuttknöpfe aus Zuchtfarmen rund um den Globus. In der Regel werden für die Knopfherstellung dann Rohlinge aus den Schalen oder Gehäusen gefräst, die anschließend nach Form, Maserung und Wölbung sortiert werden, um schlussendlich zum gewünschten Endprodukt mit Löchern oder Öse verarbeitet zu werden. Viele Perlmuttknöpfe eignen sich wunderbar für die Oberflächenfärbung, denn obwohl sie die Farbe bereitwillig aufnehmen, behalten sie ihr individuelles Muster und strahlen auf Wunsch in den neuesten Trendfarben. Nicht jede Muschel oder Schnecke ist von Natur aus weiß oder cremefarben: von weiß-braun gepunktet, dunkelgrau bis grünlich, pink oder blau schillernd ist oft schon unbearbeitetes Perlmutt äußerst spektakulär und bedarf gar keiner Färbung.

Bequem zahlen: